Mein persönlicher Lieblingsduft....

Mein persönlicher Lieblingsduft....

Als Coco Chanel ihr berühmtes „Chanel No.5“ lancierte, hatte sie festgestellt: “Das Parfum ist das unsichtbare aber unübertreffliche Mode-Accessoire” – und in der Tat: Ein falsch ausgewähltes Parfüm kann so manche individuelle Attitüde gleich zunichtemachen.

Düfte

Ein feiner Duft ist immens wichtig. Genauso verhält es sich mit den feinen Unterschieden zwischen den Parfüms. Während Parfüm Extrakt 15 bis 30 Prozent Duftkonzentration aufweist, hat Eau de Parfum Duftkonzentrationen zwischen 10 und 14 Prozent. Beide liefern eine ausgeprägte und lang anhaltende Duftintensität. Eau de Toilette verfügt über Konzentrationen zwischen 6 und 9 Prozent. Der leichter flüchtige Duft gestattet deshalb eine üppigere Verwendung.

3 bis 5 Prozent Duftkonzentration haben die frischen Eau de Cologne und 1-3 Prozent haben die besonders leichten
Eau de Fraiche – beides Duftwässer, die schon mal verschwenderisch verwendet werden können.

Die Duftarten

Düfte unterscheiden sich immens. Je nach eigenem Typ, der Stimmung und dem gegebenen Anlass kann aus dem großen Portfolio der Düfte das ganz eigene Parfüm ausgewählt werden. Es passt ideal in die Situation, unterstreicht den individuellen Charakter und sorgt für die perfekte Attitüde.

Der Duft der starken Frauen

Powerfrauen strotzen vor Energie und lieben Fougère-Düfte. Sie setzen selbstbewusst auch maskulinen Details ein, um so ihr ausgeprägtes Ego weiterhin zu pflegen. Fougère-Düfte erinnern an Wälder und Moos; Lavendel und Cumarin sind ihre Hauptnuancen. Deshalb wirken Fougère-Düfte grün, sehr frisch und kraftvoll.

Der klassische Chypre Duft

Klassische Chypre-Düfte sind das Parfüm der stilsicheren Frau, die sich nicht schwer tut, stets das passende elegante bis sportliche Outfit zu finden. Die klassischen Frauentypen favorisieren schlichte Formen, klare Farben, dezente Schmuckstücke und stets das passend-dezente Make-up. Ihre Düfte sind leicht holzig und recht frisch. Chypre-Düfte wirken sinnlich und sehr edel.

Ein Hauch von Blumen

Romantikerinnen lieben duftende Blumen. Gleiches gilt für ihre bevorzugten Parfüms. Passend zu ihrer pastellfarbenen Garderobe unterstreichen florale, sinnliche Düfte ideal den träumerischen Typ mit herrlich intensiven Aromen von Jasmin, Rosen und Veilchen.

Jung und tropisch

Junge Frauen lieben fruchtige Düfte, die mädchenhaft und frisch zugleich sind. Moderne, spontane und fröhliche junge Frauen machen den Fruchttyp aus – und sie lieben besonders den Frühling und den Sommer. Frische, fruchtige Düfte kommen mit Akkorden von Melone, Apfel, Mango oder Himbeere.

Der Duft des Orients

Der Orient erweckt Assoziationen an 1001 Nacht, an dunkle Geheimnisse und üppige, wallende Stoffe. Liebhaberinnen orientalischer Düfte verfügen über das nötige Raffinement und strahlen starke Weiblichkeit aus. Gerade die orientalischen Düfte faszinieren die Männerwelt – nicht zuletzt ihrer exotischen Duftnuancen wegen.

In den Duftkompositionen dominieren Balsam und Gewürze, Patschuli, Vanille und Moschus. Der Duft des Orients kommt mit einem Hauch Abenteuer und Fernweh, er ist süß, pudrig, würzig und schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *