Ein schöner Kussmund

Ein schöner Kussmund

Zarte und schöne Lippen wünscht sich wohl jeder. Doch nicht selten ist die dünne, empfindliche Lippenhaut gereizt, spröde und trocken. Denn trockene Heizungsluft, Kälte und zu viel Sonne machen sie schnell rissig. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann unter Umständen sogar schmerzhaft sein.

Damit die Lippen gesund und geschmeidig bleiben, sollten sie regelmäßig richtig gepflegt werden. Dabei sollte die Lippenpflege stets auf die jeweiligen persönlichen Bedürfnisse und auf die gegebenen äußeren Bedingungen abgestimmt werden. Denn nicht jede Art von Lippenpflege ist zu jeder Zeit und für jede Person gleichermaßen gut geeignet.

Kälte- und UV-Schutz im Winter

Wer in den Wintermonaten im Schnee unterwegs ist und vielleicht sogar in den Bergen Ski fährt, setzt seine Lippen extremen Bedingungen aus. Die Kälte beansprucht die zarte Haut ebenso wie die hohe UV-Einstrahlung, die durch den reflektierenden Schnee sogar leicht zu einem Sonnenbrand auf den Lippen führen kann.

In solch einer Situation sollten die Lippen unbedingt mit einem speziellen Fettstift geschützt werden. Lippenpflegestifte, die einen Lichtschutzfaktor von mindestens 20 haben, sind jetzt Pflicht. Aufgrund der Kälte sollte die Lippenpflege auf jeden Fall reichlich Fett enthalten. Leichte Cremes lassen sich meist besser auf den Lippen verteilen, als die festen Pflegeprodukte aus der Dose oder im Stift.

Der Grund dafür ist, dass sie mehr Wasser enthalten. Doch das macht sie vor allem bei sehr niedrigen Temperaturen weniger pflegend. Eine fettreiche Textur bleibt hingegen länger auf den Lippen haften und schützt sie besser gegen Frost und eisigen Wind.

UV-Schutz gegen Hautalterung

Ein entsprechender UV-Schutz darf natürlich auch im Sommer nicht fehlen. Wer vielleicht im Urlaub am Strand liegt oder sich hierzulande häufig sonnt, sollte beim Sonnenschutz keinesfalls die empfindliche Lippenhaut vergessen.

Wer sicher sein möchte, verwendet einfach das ganze Jahr über Lippenpflegeprodukte mit einem UV-Schutz. So wird die zarte Mundpartie zusätzlich vor Alterserscheinungen wie kleinen Fältchen geschützt. Zu viel Sonneneinstrahlung lässt die Haut insgesamt schneller älter aussehen – da sind die Lippen keine Ausnahme. Mit einem Sonnenschutz wird aus der Lippenpflege nebenbei auch ein Anti-Aging-Produkt.

Natürliche Produkte für Allergiker

Wie alle Kosmetika, die Konservierungs- oder Duftstoffe enthalten, können Lippenpflegeprodukte auch Allergien auslösen. Wer weiß, dass er unter Allergien leidet, sollte beim Kauf natürlich besonders auf die Inhaltsstoffe schauen. Manche Produkte sind speziell für empfindliche Menschen – beziehungsweise Allergiker – geeignet. Sie enthalten dann beispielsweise viel Kakao- oder Sheabutter, Bienenwachs oder Oliven- und Jojobaöl.
Wer ganz auf künstliche Pflegeprodukte verzichten möchte, kann seine Lippen auch mit natürlichen Produkten wie Honig pflegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *