Gut aufgeschäumt!

Gut aufgeschäumt!

Bei der Gesichtspflege ist Reinigungsschaum eine angenehme Alternative zu Reinigungsmilch oder Lotionen. In einer breiten Palette von Kosmetika vereinigt er Vorzüge von Reinigungsprodukten und Cremes und kombiniert als Produkt Reinigung und Pflege zugleich. Der milde Schaum lässt sich leicht und gleichzeitig gründlich, ohne das Verwenden zusätzlicher Hilfsmittel wie Wattebäusche auftragen.

Pflegende Wirkstoffe

Enthaltene pflegende Substanzen haben Zeit, auf die Haut einzuwirken und Schmutzpartikel, Hautschuppen und Verunreinigungen schonend zu entfernen. Schon während der Reinigung versorgt der Schaum mit pflegenden Wirkstoffen, beruhigt gereizte Partien und erfrischt den Teint. Er lässt sich einzeln oder abgestimmt mit anderen Kosmetikprodukten anwenden.

Bei der Anwendung am Morgen oder am Abend wird das Gesicht mit Wasser befeuchtet und ausreichend Schaum auf Gesicht, Hals und Dekolleté einmassiert. Dabei dringt die cremig-leichte Masse mit milden Waschsubstanzen tief in die Haut ein. Sie erreicht die Poren gezielt und effektiv. Verunreinigungen und Schadstoffe werden im Schaum gebunden und mit warmem Wasser abgespült.

Stoffwechsel unterstützen

Stoffwechselprodukte, die der Körper über Nacht abbaut und über die Haut ausscheidet, lassen sich am Morgen mit Reinigungsschaum bequem entfernen. Bei der abendlichen Reinigung des Gesichts hilft pflegender Schaum mit Detox-Extrakt, die Haut nach einem anstrengenden Tag wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Schädigungen, die durch Übersäuerungen entstehen und das Hautbild altern lassen, werden neutralisiert und abgebaut.

Frühjahrskur

Im Frühjahr, wenn der Stoffwechsel angeregt wird und die Haut vielleicht während einer Frühjahrskur vermehrt Schadstoffe ausscheidet, ist erfrischender Pflegeschaum eine Wohltat und verbessert das Aussehen. Er bewahrt die Haut vor dem Austrocknen und kann Fältchen mildern. In den Herbst- und Wintermonaten, bei trockener Raumluft und Kältereiz, werden der Haut feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe zugeführt.

Sie verhindern Austrocknen und die Bildung von Fältchen. Pflegeschaum-Kosmetik, die Lichtschutzfaktoren enthält, schützt vor schädlichen UV-Strahlen der Sonne. Sie beugt Alterungsprozessen oder Pigmentflecken vor und reduziert den Einfluss freier Radikale, die die Haut altern lassen.

Hauttypen

Auf unterschiedliche Hauttypen wie trockene Haut, Mischhaut oder fettige Haut wirkt die Zusammensetzung eines Schaums mit pflegenden Zusätzen gezielt ein. Individuellen Ansprüchen wird er gerecht und ist für empfindliche Partien des Gesichts besonders geeignet. Die Verwendung beruhigt Irritationen und verbessert das Hautbild. Der Feuchtigkeitsgehalt wird mit hydrierenden Substanzen angereichert und erhöht.

Es bewahrt dem Austrocknen, Regeneration wird gefördert. Reinigungsschaum eignet sich für jede Altersgruppe und bietet Wirkstoffe für spezifische Bedürfnisse jüngerer oder älterer Haut. Anti-Aging-Effekte und straffende Eigenschaften verjüngen das Erscheinungsbild reiferer Haut und lassen sie natürlich aussehen. Bei jugendlicher Haut, die zu Unreinheiten und Pickeln neigt, werden Entzündungen desinfiziert und Pflegeprozesse gefördert. Der Teint wird verfeinert, klar und rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *