Reichhaltige Augencremes

Reichhaltige Augencremes

Die Haut unterhalb der Augen ist besonders dünn, da sie über keine Unterhaut und kein festes Bindegewebe verfügt. Daher ist dieser Bereich sehr empfindlich und den Umwelteinflüssen schutzlos ausgeliefert. Aus diesem Grund benötigt diese empfindsame Augenpartie spezielle Pflege durch eine reichhaltige Augencreme.

Schlecht für die Haut

Zu wenig Schlaf, eine ungesunde Ernährung oder Stress können die Haut negativ beeinflussen. Besonders an der sensiblen Augenpartie sind solche Anzeichen sichtbar: Tränensäcke, dunkle Augenringe und Fältchen. Dank einer reichhaltigen Augencreme wirkt die Haut deutlich frischer und strahlender. Dazu wird die Creme morgens nach der üblichen Reinigung des Gesichts sanft aufgetragen. Die Creme wird dabei vorsichtig eingeklopft, sodass sie in die tieferen Hautschichten vordringen kann.

Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen

Eine geeignete Augencreme schützt die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen. Die so genannten “Freien Radikale” beschleunigen den Alterungsprozess der Haut. Sie sind verantwortlich für die nachlassende Elastizität, die sich in Fältchen und Krähenfüßen bemerkbar macht. Eine pflegende Augencreme beugt dieser Hautalterung vor und versorgt die Haut lang anhaltend mit Feuchtigkeit.

In einer guten Anti-Falten-Augencreme ist Hyaluronsäure enthalten. Diese versorgt die Haut optimal mit Feuchtigkeit. Außerdem erhöht dieser Inhaltstoff die Spannkraft des Gewebes, wodurch Falten gemindert werden können. Die Haut wirkt straff und jugendlich.
Koffein steigert ebenfalls die Spannkraft der Haut und reduziert erste Anzeichen von Falten. Die Vitamine C und E, sowie Extrakte des grünen Tees, helfen diesen Effekt zu unterstützen.

Öle, die wirken

Reichhaltige Öle, wie Arganöl, Traubenkernöl oder Nachtkerzenöl, liefern der Haut wertvolle Lipide. Sie polstern die Haut daher von innen heraus auf und lassen sie frischer und jugendlicher erscheinen. Pflanzenextrakte aus Avocado oder Aloe Vera helfen, die Feuchtigkeit der Haut zu binden und aufrechtzuerhalten.

Auf diese Weise trocknet die sensible Augenpartie nicht aus. Die Haut fühlt sich zart und geschmeidig an. Hochwertige Augencremes enthalten Allatonin, einen pflanzlichen Inhaltsstoff, der für seine reizlindernde Wirkung geschätzt wird. Folglich wirken die Cremes abschwellend und lindern Rötungen. Tränensäcke und müde Augen sind daher nicht mehr sichtbar. Die Haut wirkt frisch und ausgeruht. Diese Inhaltsstoffe kennzeichnen eine hochwertige, reichhaltige Augencreme.

Augencremes für jeden Hauttyp

Augencremes sind für jeden Hauttyp geeignet. Bereits im Alter von 20 Jahren verliert die Haut zunehmend an Spannkraft. Daher sollten rechtzeitig mit der Verwendung geeigneter Cremes begonnen werden. So können geeignete Augencremes in diesen natürlichen Alterungsprozess eingreifen und ihn verlangsamen.

Insbesondere in den Sommermonaten stellt die Haut besondere Ansprüche an ihre Pflege. So sollte die empfindliche Augenpartie vor UV-Strahlen geschützt, da diese zur Zellalterung beitragen. Spezielle Augencremes mit Lichtschutzfaktor schützen die empfindliche Haut nachhaltig. Grundsätzlich gilt es, bei dem Kauf einer Augencreme darauf zu achten, dass keine Silikone oder Parabene enthalten sind. Diese Substanzen verstopfen die feinen Poren der Haut. Außerdem stehen sie im Verdacht, Allergien auszulösen.

Dank ihrer reichhaltigen Inhaltsstoffe tragen Augencremes zu einem gepflegten Erscheinungsbild bei. Die empfindliche Augenpartie wird stets stark beansprucht, sodass sie einer geeigneten Pflege bedarf. Augencremes schützen die sensible Augenpartie vor schädlichen Umwelteinflüssen, versorgen sie lang anhaltend mit Feuchtigkeit und mindern erste Zeichen der Hautalterung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *