Fühlen Sie sich wie Kleopatra

Fühlen Sie sich wie Kleopatra

Eine sehr intensive Pflege bei sensibler und trockener Haut sind die natürlichen Körperöle. Ganz besonders nach dem Bad oder dem Duschen geben sie der Haut einen sehr wichtigen Schutz und durch die geöffneten Poren kann die Haut die Öle ganz besonders gut aufnehmen und in den Organismus eindringen.

Unabhängig von den ätherischen Ölen, die zur Anwendung kommen, haben Körperöle die Eigenschaft, dass sie die Haut vitalisieren, verwöhnen und auch straffen. Mit den Körperölen kann man auch die Körperpflege mit Wellness verbinden, denn mit den Ölen, kann man auch seine Muskeln bei einer angenehmen Massage entspannen.

Das persönliche Wellnessprogramm

Den unterschiedlichsten Pflanzen und Essenzen, welche die Natur zur Verfügung stellt, sind kaum Grenzen gesetzt. Die unterschiedlichsten Essenzen sind für verschiedene Hauttypen geeignet. Wie zum Beispiel Aloe Vera.

Dieses Öl ist besonders für empfindliche Haut geeignet und in Verbindung mit Olivenöl bietet es der Haut einen ganz besonderen Schutz und versorgt die Haut mit einer optimalen Pflege, welche die Haut widerstandsfähiger macht, sie beruhigt und glättet. Aber auch Rosenöl hat eine sehr intensive Wirkung.

Pflege mit Körperölen

Wenn die Öle an jedem Tag genutzt werden, dann machen sie trockene Haut sanft und geschmeidig, selbst Rötungen, die durch ausgetrocknete Haut entstehen, werden gemildert oder gehen schon nach wenigen Tagen ganz weg. Die Haut juckt nicht mehr und Rötungen verschwinden nachhaltig. Das Alter bei der Anwendung spielt dabei keine Rolle.

Ob 15 oder 85 Jahre, das Körperöl ist für jedes Alter geeignet. Auch nach einem Sonnenbad ist das Öl hervorragend geeignet, um die Haut zu beruhigen und ihr die Vitamine und Mineralien wieder zu geben, die sie nach einem Sonnenbad benötigt. Auch wenn man an einer Schuppenflechte leidet, können die Körperöle nutzen, da die Haut beruhigt wird und auch den Juckreiz nimmt.

Besonders effektiv sind die Körperöle, wenn sie auf die noch feuchte Haut aufgetragen werden. Es gibt Öle, die hydrophil sind. Das bedeutet, dass diese Öle sehr wasserfreundlich sind und in Verbindung mit dem Wasser zu einer sogenannten Öl-Wasser Emulsion werden. Diese Öle ziehen sehr schnell in die Haut ein und geben der Haut alle Nährstoffe, bevor sich die Poren wieder nach dem Duschbad schließen. Auch wird so keine Feuchtigkeit entzogen.

Elastizität durch Körperöle

Durch eine regelmäßige Anwendung wird die Haut wieder elastisch und das auch im Alter, die Haut glättet sich und schenkt eine jugendliche Ausstrahlung. Unparfümierte Öle sind auch für Kinder sehr gut geeignet. Vor allem, wenn die Kleinen eine empfindliche Haut haben. Die Öle bieten einen optimalen Schutz gegen Umwelteinflüsse.

Für jeden Hauttyp gibt es ein besonderes Öl, das seine Wirkung entfaltet. Wildrosenöl und Hagebuttenöl ist sehr gut geeignet für die reife Haut. Für die trockene Haut eignet sich Avocadoöl und Jojobaöl. Johanniskrautöl ist für die sensible Haut geeignet und beruhigt diese sehr gut. Auch gegen Cellulite gibt es das richtige Öl wie Zitronen-, Rosmarin- und Birkenöl.

Nicht nur für die Haut sehr gut geeignet, sondern auch bei Schlafproblemen gibt es das Lavendelöl. Und bei Verletzungen ist Arnikaöl sehr hilfreich. Mit dem richtigen Körperöl ist die Haut in jedem Alter optimal geschützt und sorgt für ein junges Aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *