Ihre Haut wird es Ihnen danken!

Ihre Haut wird es Ihnen danken!

Die Haut ist der Schutzschild des Körpers und bewahrt uns vor Umwelteinflüssen. Regel Nummer eins heißt pflegen, damit wir unsere Haut schützen.
Wissenschaftlich fundierte Studien belegen die dermatologische Wirksamkeit der Pflegeprodukte und werden in der Forschung, wie an der Freien Universität in Berlin, Elbe Kliniken, sowie in Hochschulen und Forschungszentren der Technischen Universität in Thüringen, weiterentwickelt.

Der hauteigene Säureschutzmantel nimmt mit zunehmendem Alter ab, wie auch der Östrogenspiegel abnimmt. Die Funktion der Talgdrüsen ist eingeschränkt und Elastizität und Spannkraft lassen nach. Trockene, spröde und angespannte Haut bietet den Nährboden für Infekte, Milben, Pilze, Rötungen und andere Hautkrankheiten.

Körperlotionen

Die Basis für eine geschmeidige Haut, ist tägliches mehrmaliges eincremen. Körperlotionen bieten hier doppelten Schutz, durch rückfettende Wirkstoffe und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe. Cremen ist nicht gleich Cremen. Tragen sie das Pflegeprodukt sanft auf, durch leichtes einmassieren. Mit den Fingerspitzen einklopfen, fördert durch die Mini-Trommelmassage die Durchblutung und die Wirkstoffe können von der Haut leichter aufgenommen werden.

Unterstützen Sie die Kollagenbildung

Denn verschiedene Vitamine wie A, B3, B9 und C, beugen der Hautalterung vor, unterstützen die Kollagenbildung, hellen Pigmentflecke auf, verbessern die Regenerationsfähigkeit und helfen Hautfette aufzubauen. Sie sorgen für die Erneuerung der Zellen und bauen einen Feuchtigkeitsschutz auf. Durch den Abbau der körpereigenen Substanz Hyaluron, wird diese in der Wissenschaft auf natürliche Basis hergestellt, dient zur Aufpolsterung der oberen Zellschicht und wirkt Faltenbildung vor.

Q10

Hierbei wird diese von Kollagen unterstützt, die in der Wirkstoff-Hitliste, eine effektive Antifaltensubstanz bildet. Der Klassiker im Antiaging ist Coenzym Q10, als Abwehr gegen freie Radikale und zur Energieversorgung der Zellen. Jeder Hauttyp ist anders, von Mischhaut, trockener und fettiger Haut, bis hin zu Unreinheiten, wie in der Pubertät.

Junge Haut

Jugendliche die gerade jetzt vermehrt auf ihr Äußeres achten, benötigen beruhigende und antibakterielle Pflegeserien, die das unklare Hautbild ausgleichen und regenerieren. Ebenso die Mischhaut, ein Kombihauttyp, von jedem etwas. Ein feiner Balanceakt in der Pflege, der ein mildes Pflegeprogramm vorsieht und gleichzeitig beide Faktoren miteinbezieht.

Die Jahreszeiten spielen auch in der Pflege eine große Rolle. Die Haut ist aus dem Winterschlaf erwacht und den ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr und Sommer ausgesetzt. Ein guter Anfang ist ein Körperpeeling bei dem überschüssige Hautschüppchen entfernt und die Durchblutung angeregt wird.

Gerade jetzt ist eine rückfettende Körperlotion mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen vonnöten, um sie sanft und geschmeidig wirken zu lassen. Im Winter ist besonderer Schutz geboten, vor Kälte und Austrocknung, die durch warme Heizungsluft entsteht. Die Haut spannt und ist gerötet, Hautureinheiten entstehen, da sie hohen Temperaturunterschieden, von drinnen und draußen ausgesetzt ist.

Den besten Effekt erzielen sie durch eine mehrmals tägliche Anwendung, der die Wirkung des Pflegeprodukts verstärkt und die Regeneration des Hautbildes verbessert und unterstützt. Bestimme Produktlinien haben es sich zur Aufgabe gemacht, spezielle in eigenen Labors und unter wissenschaftlichem Aspekt geführte Pflegelinien herzustellen.

Denn gerade Anti-Aging Produkte mit Lifting Effekt, haben eine große Nachfrage und beugen der Hautalterung vor. Zugleich wird auch der Sonnenschutz hierbei miteingebunden, denn ungeschützte Haut ist der UV-Strahlung ausgesetzt die wiederum zur Alterung beiträgt und Sonnenbrand verursacht. Viele Produktlinien haben sich auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingestellt und bieten ein mannigfaltiges Angebot für ihren Hauttyp an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *