Künstliche Wimpern - immer eine Attraktion

Künstliche Wimpern - immer eine Attraktion

Nicht jede Frau verfügt über schöne volle Haare am oberen Augenlid. Mit künstlichen Wimpern kann nachgeholfen werden. Ein eleganter Aufschlag ist eben immer eine Attraktion! Strahlende Augen wirken auf eine ganz besondere Art und Weise ansprechend. Undenkbar wäre die Film- und Fernsehlandschaft ohne diese Form der kosmetischen Verschönerung.

Einfach & billig

Einfach und billig ist das Anbringen eines Wimperkranzes am oberen Augenlid. Mittels Kleber hält der schöne volle Aufschlag etwa einen Tag lang. Im Handel finden sich verschiedene Formen und Farben, sodass sich für jeden Geschmack das passende Produkt findet. Es gibt sogar extrem ausgefallene Variationen, die mit Perlen oder Federn verziert sind. Die Kosten fallen in Abhängigkeit von Qualität und den optischen Details sehr unterschiedlich aus. Zu schwere Modelle gefährden jedoch den natürlichen Bestand.

Wimpernverdichtung

Wer langfristig einen bezaubernden Augenaufschlag möchte ist mit einer professionellen Wimperverdichtung gut beraten. Die Inanspruchnahme der geschulten Dienstleistung verhindert, dass der natürliche Bestand mit der künstlichen Aufwertung verklebt. Echte Qualitätsarbeit hält hier sogar bis zu drei Wochen. Zudem gibt es eigentlich keine negativen Begleiterscheinungen.

Die Anpassung an den natürlichen Wachstumszyklus verhindert einen unangenehmen Ausfall der eigenen Haarpracht. Mit der normalen Erneuerung verschwindet auch der optische Zusatz. Das Resultat bleibt vorher wie nachher.

Verstärkung des optischen Effekts

Mittels einer Wimperzange und Mascara kann der optisch attraktive Effekt künstlicher Wimpern noch verstärkt werden. Es gilt der Grundsatz immer zuerst Formen und dann Tuschen. Die Farbe macht nämlich die Wimpern fest und störrisch. Presst man sie in diesem Zustand durch eine Zange, besteht die Gefahr des Brechens. In der richtigen Reihenfolge darf auch nicht zu lange gewartet werden.

Nur mit schnellen präzisen Abläufen festigt sich das künstliche wie natürliche bearbeitete Haarkleid optimal. Damit wirklich nichts schief, geht sollten Sie sich in jedem Fall Ruhe und Zeit nehmen. Hektische Bewegungen führen eventuell zu Unfällen, die im schlimmsten Fall zum völligen Verlust des Bestands führen.

Passgenau muss die geöffnete Zange an den oberen Wimperkranz gesetzt werden. Vorsicht, ein ruckartiges Einklemmen tut höllisch weh. Haben Sie alles richtig gemacht, liegen die Wimpern zwischen den Metallschienen. Nun nur noch dreißig Sekunden warten, mit Tusche fixieren und fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *