Make-Up Trends in Deutschland

Make-Up Trends in Deutschland

Was in Hollywood schon lange Trend ist, steht auch den deutschen Frauen gut: der Nude-Look. Natürlichkeit ist Trumpf. Nude-Look heißt nicht ohne Make-up; ganz im Gegenteil. Der Nude-Look zeichnet sich dadurch aus, dass Frauen die ihn tragen, wie ungeschminkt aussehen – nur viel besser.

Nude-Look – voll im Trend

Am Nachmittag, im Büro, bei Festlichkeiten oder beim Ausgehen – weniger ist mehr. Der Nude-Look sorgt für gutes Aussehen in allen Lebenslagen. Wer den Nude-Look beherrscht, sieht immer gut gepflegt und natürlich aus.

Ein Nude-Make-up professionell aufzutragen, bedarf einiger Übung. Die Gefahr der “fleischfarbenen Maske” lässt sich vermeiden, wenn die Foundation sich am eigenen Hautton orientiert. Das ist die Regel Nummer 1. Neben der passenden Foundation ist auch ein dezenter Lidschatten Bestandteil des Nude-Make-ups.

Es muss nicht immer Aufallen um jeden Preis sein – Brauntöne

Ein matter, heller Braunton macht sich hier besonders gut. Starke Kontraste fallen auf und sind unbedingt zu vermeiden. “Ton in Ton” ist das Motto, wenn von “Nude” die Rede ist: Bei der Wimperntusche wird demzufolge ebenfalls zu Braun und nicht zu Schwarz gegriffen. Und dieser Trend lässt sich gleich weiter auf das Rouge übertragen, Nude-Look Profis benutzen ein warmes Braun. Abgerundet wird der Style durch ein natürliches Lip-Gloss oder einen dezenten Lippenstift.

Das sind die Grundlagen, die jede Frau in ihrem Repertoire haben sollte. Ein anerkannter Trend begleitet die Modewelt immer für einige Jahre und wird in jeder Saison etwas abgewandelt.

Variationen unterstreichen den persönlichen Typ

Damit es nicht langweilig wird, kann dieser Klassiker der Schminkkunst auch gut variiert werden. Der Nude-Look kann alltagstauglich und dramatisch sein: Auf die Mischung kommt es an. In Saison 2016 ist die Kombination Nude-Look und leuchtende Lippen sehr beliebt. Logischerweise ist auch hier essenziell, dass die Farbe des Lippenstifts zur Farbe der Augen und dem Teint passt.

Wo rothaarige Frauen zu Orange greifen können, sind brünette Frauen mit dunklen Augen mit einem bräunlichen Lippenstift besser bedient. Dem Schneewittchen-Typ – heller Teint und dunkle Haare – stehen dagegen die kühlen Töne gut; auch ein kräftiges Rot kann dieser Frauen-Typ sehr gut tragen. Unbedingt merken: Knallige Farben gibt es in allen Varianten. Die optimale Farbe harmoniert mit der Naturfarbe und betont diese unauffällig.

Die neue Generation der Eye-Liner

Wer statt den Lippen lieber seine Augen in Szene setzen möchte, der hat mit dem Nude-Look ebenfalls eine gute Basis. An den trüben Tagen im Herbst ist es sehr angesagt, ein bisschen geheimnisvoll aufzutreten. Mutig mit dem Eyeliner zu experimentieren, ist hier das Stichwort. Wenn Wangen und Lippen dezent geschminkt sind, darf das Auge gerne ein Blickfang sein.

Im Stil der 70er Jahre wird der Eyeliner momentan wieder sehr grafisch aufgetragen. Das Unterlid dabei einfach mit zu betonen, ist gerade wieder Beauty-Trend. Wenn es nach hinten rauchig ausläuft, geht der Look sogar in Richtung “smoky”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *