Die professionelle Gesichtsreinigung bei Männern

Die professionelle Gesichtsreinigung bei Männern

Gesichtsreinigung ist nicht nur Frauensache. Auch Männer greifen zu Pflegeprodukten, um ihr Gesicht zu pflegen und Unreinheiten zu behandeln. Bei der Wahl der Produkte und deren Anwendung gibt es einige Dinge zu beachten.

Wasser & Seife allein?

Die Gesichtspflege sollte sich auch beim Mann nicht nur auf tägliches Waschen mit Seife beschränken. Um der Faltenbildung vorzubeugen, Unreinheiten wie Mitesser oder Hautschuppen zu behandeln und der Haut insgesamt einen frischeren Look zu verpassen, kommen verschiedenste Pflegeprodukte zum Einsatz. So etwa Gesichtskuren, die je nach Produkt ein bis zweimal pro Woche angewendet werden und die Haut von erwähnten Unreinheiten befreien.

Anti-Aging-Cremes werden genutzt, um der Faltenbildung vorzubeugen und Gesichtswasser eignet sich als abschließende Pflege, damit die Gesichtshaut vom Kalk des Leitungswassers und anderen Verunreinigungen befreit wird. Worauf Männer ebenfalls nicht verzichten sollten, ist eine wirksame Tagescreme mit UV-Schutz. Diese wird aufgetragen und verleiht der Haut einen Schutzfilm, welcher die schädliche UV-Strahlung abhält.

Übertreiben sollte es man mit den Cremes allerdings auch nicht, denn das führt unter Umständen zu Mitessern, Pickeln und einem unreinen Hautbild. Sinnvoller ist es, die Ursachen der unreinen Haut zu bekämpfen und neben der eigentlichen Pflege auch den Lebensstil anzupassen.

Professionelle Gesichtspflege

Das Gesicht sollte möglichst zweimal am Tag gereinigt werden. Morgens reicht es aus, die Haut vor dem Auftragen von Peelings zu reinigen. Am Abend kann je nach Hauttyp eine Nachtcreme aufgetragen werden, welche der Haut zusätzliche Feuchtigkeit spendet. Was ebenso wichtig ist, ist die Verwendung spezieller Kuren. Wie erwähnt sollten diese maximal zweimal pro Woche aufgetragen und mit klarem Wasser abgespült werden. Auch hier gilt: Nach dem eigenen Hauttyp richten und die Kur dementsprechend auswählen.

Die eigentliche Pflege sollte nach Gefühl erfolgen. Wer eine empfindliche Haut hat, kann zusätzliche Cremes auftragen und sollte darauf achten, dass die Seife einen pH-Wert von 5 oder 5,5 hat und wessen Haut fettig ist, der kann mit speziellen Lotionen entgegenwirken. Grundsätzlich ist nicht nur die eigentliche Gesichtspflege wichtig. Damit Schuppen und Unreinheiten gar nicht erst entstehen, ist es wichtig, viel zu trinken und auf eine ausgewogene Ernährung achten. Auch ausreichend Schlaf wirkt wahre Wunder und lässt die Haut wie von alleine viel frischer wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *